Island Trekking

12. Januar 2017
Island Anreise

Island Anreise 21.7.

Die Anreise nach Island mit der Icelandair funktioniert problemlos. Täglich fliegt ein Flugzeug von Zürich nach Island. Mit dem Flybus gehts weiter nach Reykjavík.
13. März 2017
Einlaufstrecke für den Ersten Abend der Skaftá entlang

Reykjavík – Eldgjá 22.7.

Dieses Jahr klappt es mit der Busfahrt ins isländische Hochland und somit sind wir unserem Traum der Trekkingtour zwischen Sveinstindur und Landmannalaugar schon einen grossen Schritt näher.
13. März 2017
Eldgjá

Eldgjá – Skælingar 23.7.

Der erste Wandertag steht bevor. Die Rucksäcke sind noch schwer von den vielen Lebensmittel die wir mit uns führen und im Nebel verlaufen wir uns zwischen der eurasischen und amerikanischen Platte.
17. April 2017
Weg zum Blautulón

Skælingar – Blautulón 24.7.

Am Ufer des Blautulón geniessen wir die absolute Ruhe und Einsamkeit. Doch es ist erst Mittag, deshalb verlängern wir diese Etappe spontan bis zum nächsten See.
15. August 2017
Auf Sveinstindurkurs

Blautulón – Langisjór 25.7.

Heute werden wir zum ersten Mal richtig nass aber ohne auch nur einen Bach zu durchwaten. Unser erstes Ziel den Sveinstindur erreichen wir trotzdem.
27. September 2017
Sonnenuntergang auf dem Sveinstindur

Langisjór – Sveinstindur 26.7.

Ein Bild vom Gipfel des Sveinstindur hat mich erst mit dem Islandvirus angesteckt. Nun ist es endlich soweit und ich besteige bei herrlichem Wetter diesen Berg, von dessen Gipfel der Ausblick niemals langweilig wird.
6. März 2018
Sonnenuntergang in Skælingar

Sveinstindur – Skælingar 27.7.

Unseren nördlichsten Punkt der Tour haben wir erreicht. Wir nehmen Abschied vom Sveinstidnur und folgen der Skaftá Richtung Meer. Durch Schluchten und vorbei an Stromschnellen erreichen wir die Hochlandhütte Skælingar.
17. März 2018
Verborgener Wasserfall

Skælingar – Álftavötn 28.7.

Den Weg verlassen heisst Neuland entdecken! Des Öfteren werden genau auf diesen Seitenpfaden die schönsten Orte gefunden. Aufgrund der Spuren sehen wir die Schafe kennen diese anderen Wege schon längst.