Berge

23. Mai 2017
Spitzmeilen

Wallis – Piz Palü – Spitzmeilen

Schlechtes Wetter im Wallis, zu viel Schnee im Engadin und ein traumhafter Wetterbericht für den Sonntag. Das war die Ausgangslage für das letzte Aprilwochenende.
10. August 2017
Piz Palü

Piz Palü

Wir stehen um 8:30 Uhr auf dem Gipfel des Piz Palü. Wo unsere Blicke auch hinschweifen sehen wir Schnee, Eis, Berggipfel und über uns den blauen Himmel. Diesen Juli hat es funktioniert mit einer weiteren Hochtour im Bernina Gebiet.
30. August 2017
Ortler

Ortler – SAC Piz Sol

Bei Nebel und mit vielen weiteren Bergsteigern erklimmen wir den Gipfel des höchsten Berg im Südtirol. Meine erste Sommerhochtour mit dem SAC Piz Sol war sehr abwechslungsreich und erfolgreich.
10. September 2017
Blick zurück ins Val Sassa

Zernez – Parkhütte Varusch 2.9.17

Meine Sommerferien beginnen auf einem einsamen Weg mit Regen, Schnee und einer Gämse. Zusammen mit Andi werde ich von Zernez nach Poschiavo wandern, eine Tour, die in der Zeitschrift die Alpen beschrieben wurde. Seit fast 3 Jahren steht diese Tour im Engadin auf meiner Wunschliste.
2. Oktober 2017
Grat zum Vrenelisgärtli

Vrenelisgärtli 30.9.17

Bei herrlichem Wetter besteige ich mit dem SAC Piz Sol das 2'905 m. ü. M liegende Vrenelisgärtli. Wir erleben das volle Programm: Schöne Wälder und Wasserfälle, angenehmer Hüttenaufenthalt, Gletscher, Felsklettern, Gratwandern, eine herrliche Aussicht und viel Sonne.
27. Oktober 2017
Piz Buin

Piz Buin 30.7.17

Meine erste eigene Hochtour bringt mich auf den Piz Buin. Von der Silvrettahütte aus besteigen wir gleich zwei 3000er an einem Tag. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Abstecher aufs Silvrettahorn, bevor wir nach über 12 Stunden, kurz vor dem Regen, die SAC Hütte wieder erreichen.
19. November 2017
Unbekannter Pilz

Pilze Sammeln 23.9.17

Im Frühherbst ist Pilzzeit im Engadin. Dieses Jahr lasse ich mir die Gelegenheit nicht entgehen und verbringe ein Wochenende mit Pilze suchen, Pilze essen, Engadinerhäuser bestaunen, einer Führung durch den schönsten Bergbauernhof und einer Besichtigung der ursprünglichen Badehäuser und Trinkhallen am Inn.
25. November 2017
Grat zum Silvrettahorn

Silvrettahorn 21.08.17

Meine zweite selbst geführte Hochtour bringt mich wieder ins Silvrettagebiet. Zusammen mit Jolanda und Andi möchte ich die Überschreitung des Silvrettahorns angehen. Aufgrund des Wetters verschieben wir die Tour auf Sonntag/Montag und kommen so in den Genuss des wohl besten SAC Hüttenmenüs.
10. Dezember 2017
Übernachtung Chäserrugg

Chäserrugg Übernachtung 25.3.17

Meine Camping-Ausflüge gehen in die nächste Runde. Dieses Mal steht eine Übernachtung im Schnee auf über 2000 m ü. M. auf dem Programm. Fotografisch hoffe ich auf spektakuläre Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge und freue mich auf die Milchstrasse in der Nacht.
28. Dezember 2017
Bianco Grat

Piz Morteratsch 15.10.17

«Die schönste Aussicht auf den Biancograt hat man vom Piz Morteratsch». Nachdem ich diesen Satz gelesen hatte, war für mich klar, diese Aussicht möchte ich auch geniessen. Mitte Oktober konnte ich die Tour in Angriff nehmen. Dieses Wochenende war für mich der perfekte Abschluss für meine Fotografiewoche im Engadin.
2. Januar 2018
Val Trupchun

Parkhütte Varusch – Agriturismo Federia 3.9.17

Auch am zweiten Tag sind wir wieder durch den Schnee gestapft. Davor und danach begegneten wir so vielen Wildtieren, wie ich es noch nie erlebt habe. Der Schweizer Nationalpark - insbesondere das Val Trupchun - machte seinem Namen alle Ehre und bot uns einen traumhaften Tag.
16. Januar 2018
Zwei Murmeltiere [Marmota]

Murmeltier-Jagd 4.9.17

Nach zwei strengen Etappen durch Schnee und Nebel gönnen wir uns eine Pause. Im Valle di Federia gehen wir auf Murmeltierjagd und geniessen einen Tag in der Sonne zwischen Kühen, Pferden, Eseln und Murmeltieren.
21. Januar 2018
Eingeschneit

Schnee- und Windtest 20.1.18

Anstelle von schönen Sonnenauf- und Untergängen erwartet mich dieses Wochenende Wind und Schnee. Ideale Bedingungen, um mein Zelt unter den härtesten Wetterbedingungen zu testen.
25. Januar 2018
Margelchopf

Biwak «Bi den Seen» 17.11.17

Nach den ersten Schneefällen beschliesse ich, biwakieren, fotografieren und skitourenfahren miteinander zu verbinden. Eine Übernachtung «Bi den Seen» bietet für alle drei Aktivitäten gute Bedingungen.
12. Februar 2018
Speer und Mythen über dem rosa Nebel

Säntis 18.11.17

Im November ist der Besuch des Säntis immer ein besonderes Erlebnis. Die Sicht auf das Nebelmeer und die herausragenden Bergspitzen ist einzigartig. Vorletztes Jahr hatte ich gedacht den besten Moment erwischt zu haben, doch letzten November wurde es noch besser: Ein Farbenspiel der Extraklasse.