Berge

2. Oktober 2017
Grat zum Vrenelisgärtli

Vrenelisgärtli – SAC Piz Sol

Bei herrlichem Wetter besteige ich mit dem SAC Piz Sol das 2'905 m. ü. M liegende Vrenelisgärtli. Wir erleben das volle Programm: Schöne Wälder und Wasserfälle, angenehmer Hüttenaufenthalt, Gletscher, Felsklettern, Gratwandern, eine herrliche Aussicht und viel Sonne.
10. September 2017
Blick zurück ins Val Sassa

Zernez – Parkhütte Varusch 2.9.17

Meine Sommerferien beginnen auf einem einsamen Weg mit Regen, Schnee und einer Gämse. Zusammen mit Andi werde ich von Zernez nach Poschiavo wandern, eine Tour, die in der Zeitschrift die Alpen beschrieben wurde. Seit fast 3 Jahren steht diese Tour im Engadin auf meiner Wunschliste.
30. August 2017
Ortler

Ortler – SAC Piz Sol

Bei Nebel und mit vielen weiteren Bergsteigern erklimmen wir den Gipfel des höchsten Berg im Südtirol. Meine erste Sommerhochtour mit dem SAC Piz Sol war sehr abwechslungsreich und erfolgreich.
10. August 2017
Piz Palü

Piz Palü

Wir stehen um 8:30 Uhr auf dem Gipfel des Piz Palü. Wo unsere Blicke auch hinschweifen sehen wir Schnee, Eis, Berggipfel und über uns den blauen Himmel. Diesen Juli hat es funktioniert mit einer weiteren Hochtour im Bernina Gebiet.
23. Mai 2017
Spitzmeilen

Wallis – Piz Palü – Spitzmeilen

Schlechtes Wetter im Wallis, zu viel Schnee im Engadin und ein traumhafter Wetterbericht für den Sonntag. Das war die Ausgangslage für das letzte Aprilwochenende.
12. März 2017
Piz Buin

Skitour Silvretta

Dieses Wochenende stand eine drei-Tägige Skihochtour in der Region des Piz Buin auf dem Programm, aber das Wetter von Sonnenschein bis Schneesturm durchkreuzte unsere Pläne. Trotzdem oder gerade deswegen erlebte ich ein unvergessliches Wochenende in der Chamonna Tuoi.
26. Februar 2017
Gletscherhöhle Val Roseg

Gletscher-Höhle

Der Besuch einer Gletscherhöhle war schon seid langem ein Ziel von mir. Anfangs Februar hat es nun im Val Roseg endlich geklappt. Fast zwei Stunden konnte ich diese Naturschönheit geniessen und voller Bewunderung spürte ich nichts von der Kälte unter dem Eis.
19. Dezember 2016
Lagh da Saoseo im Herbst

Saoseo

Der Lagh da Saoseo ist allen Schweizer Landschaftsfotografen ein Begriff. Die gleichnamige SAC Hütte ist leicht erreichbar und unweit davon hat es vier unterschiedlich grosse, sehr fotogene Bergseen.
9. Dezember 2016
Voralpen im Nebelmeer

Nebelmeer – Sänits

Im Dezember bietet sich der Säntis besonders an, um den Nebel zu durchbrechen. Der höchste Gipfel des Alpsteins bietet einem ein herrliches 360° Panorama.
20. November 2016
Churfirsten und Walensee zwischen Wolken und Nebel

Chäserrugg

Die Churfirsten zählen zu meinen Lieblingsbergen. Je nach dem von wo man sie anschaut zeigen sie komplett unterschiedliche Gesichter. Zum Ende der Sommersaison der Chäserruggbahn habe ich mir diese nochmals zu nutze gemacht.
7. November 2016
Schlappintal im Herbst

Schlappin

Bei wechselhaftem mehrheitlich bewölkten Wetter erkundeten wir das Schlappintobel. Bei Sonne, Wolken und Schnee ermöglichte der wilde Bach im Tobel verschiedene spannende Fotomotive.
26. Oktober 2016
Morteratsch kurz vor Sonnenuntergang

Morteratsch

Das Gelb der Lärchen steht kurz vor seinem Höhepunkt und der Wetterbericht hat sonniges Wetter angesagt. Darum breche ich wiederum für ein Wochenende auf, um die schönsten Plätze rund um den Berninapass zu suchen.
18. Oktober 2016
Biancograt und Piz Bernina im ersten Morgenlicht

Morteratsch und Chamanna da Boval

Der Oktober hat begonnen und die Lärchen im Engadin fangen an sich gelb zu färben. Für mich wird es somit höchste Zeit, mit der Kamera zwischen den gelben Bäumen zu wandern und die gewaltigen Gletscher im Bündner Oberland zu besuchen.
28. September 2016
Aussicht ins grüne Val Fex

Val Fex und Viamala

Anfang September verbrachte ich ein Wochenende im Val Fex in Crasta. Am Samstag machten wir eine mittelgrosse Wanderung. In den frühen Morgen- und Abendstunden war ich jeweils auf der Suche nach dem perfekten Standort, um die goldenen Sonnenstrahlen mit meiner Kamera einzufangen.
14. August 2016
Steinbock

Steinbock Laufsteg

Heute Morgen habe ich mir die Sonnenaufgangsfahrten des Chäserruggs zu Nutzen gemacht, um im ersten Licht des Tages die Steinböcke in den Churfirsten zu fotografieren.